Dekorpaneele
Dekorpaneele Trends

Das Comeback der Paneele

In den 70er und 80er Jahren waren Deckenpaneele aus der Wohnraumgestaltung nicht wegzudenken. In schlichtem Weiß oder natürlicher Holzoptik sorgten sie in Räumen für Gemütlichkeit und erfüllten funktionale Aspekte, etwa bei der Renovierung von Altbauten. Dann jedoch gerieten die klassischen Paneele zur Wand- und Deckengestaltung aus der Mode und entwickelten das Image, bieder und verstaubt zu sein. Jetzt aber feiern Dekorpaneele ihr furioses Comeback und avancieren in moderner, zeitgemäßer Optik wieder zu Lieblingen in der designbewussten Innenraumgestaltung.

Paneele für Wand und Decke

Während Paneele früher oft vollflächig eingesetzt wurden und dadurch mitunter einen schweren, beinahe einengenden Eindruck hinterließen, werden sie heute für die Akzentuierung einzelner Bereiche eingesetzt. Als Blickfang dienen hier vor allem ausdrucksstarke Dekore wie beispielsweise „Polygon Iconics“ in Grau und Puder aus der Parador Produktlinie Rapidoklick. In Anlehnung an die japanische Origami-Faltkunst wirkt das filigrane Dekor dreidimensional und erinnert an den Krakelee-Effekt von keramik-Fliesen. Im Spiel von eleganten Linien, sanften Ecken und lebendig-zurückhaltender Farbgebung entsteht eine Leichtigkeit, die für gute Laune im Raum sorgt.
Trendbewusste greifen darüber hinaus verstärkt auf Echtholzpaneele zurück, die besonders natürlich und zugleich elegant wirken und dadurch ideal sowohl zum beliebten Scandi-Style als auch zum Midcentury-Look passen. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich auch der Bestseller schlechthin: weiße Paneele, die zurückhaltende Akzente setzen.
Die schönsten Dekore für Wand und Decke

Wissenswertes rund um unsere Dekorpaneele

  • generic-teaser-m
    Erleben Sie mit dem Raumdesigner Parador Paneele in Ihrem Zuhause
  • generic-teaser-m
    Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten! Hier geht es zu den FAQs rund um Paneele
teaserXL-photo
Wohnräume Mehr erfahren