one world - one ground
Bologna

Salaborsa
„Let‘s meet at Salaborsa“
Bücher, Filme und andere Medien ausleihen oder selbst gestalten, neue Sprachen lernen, Talente entwickeln, Gemeinschaft und Geschichte live erleben: Die Social Library Salaborsa macht vor, wie die Bibliothek als Ort des Wissens heute funktioniert – und dabei für jeden offensteht.

Es ist Dienstag, 13:45 Uhr. Letzte Handgriffe werden angelegt, jeder (Mitarbeiter) geht zu seinem Platz. Und dann vergehen die letzten Minuten in stiller Anspannung. Punkt 14 Uhr öffnet sich das Eingangstor und Besuchermassen strömen aus der mittäglichen Hitze ins angenehm kühle Gebäude. Treppenaufgänge füllen sich und für einen Augenblick erinnert das plötzliche Gewusel an einen Ameisenhaufen. Junge und alte, Paare und Familien drängen hinein und sichern sich die besten Plätze. Diese Szene würde nicht ungewöhnlich klingen, handelte es hier um ein Popkonzert. Wir befinden uns aber in einer Bibliothek!

"Ich liebe es, hier her zu kommen und mich inspirieren zu lassen. Neben den vielen, neuen Büchern und Filmen zum Ausleihen, treffe ich hier auch Freunde. Und wenn es sein muss, kann ich hier auch mit anderen in der Gruppe lernen“,
Eleonara, 18-jährige Schülerin

Nachdem die anfängliche Unruhe nach 20 Minuten abgeebbt ist, und sich die für Bibliothek so übliche Stille einstellt, sind fast alle Arbeitsplätze besetzt. Zwischen den Regalreihen mit mehr als 220.000 Leihbüchern streifen die Besucher umher, es wird in Sitzecken gelesen und an großen Tischen sitzen ältere Herrschaften, die aktuelle Tageszeitungen aus aller Welt und internationale Magazine studieren. Roberto aus Rom hat es sich in einem der Sessel bequem gemacht. Der Mittfünfziger ist in Bologna, um seinen Sohn zu besuchen, der hier an der Universität studiert. Für jemanden wie Roberto, der einst selbst als Bibliothekar gearbeitet hat, gehört bei jedem Besuch ein Nachmittag in der Salaborsa dazu, „wegen der besonderen Atmosphäre“, wie er sagt. „Das Konzept der Bibliothek funktioniert wirklich gut und ich finde es toll, dass auch Besucher der Stadt wie ich hier sein können, um zu lesen und die besondere Stimmung zu genießen“.

Die Plätze als Wohnzimmer der Stadt
Vor allem in den Sommermonaten wohnen die Bologneser auf den Plätzen ihrer Stadt. An diesen Orten finden dann im Schatten der Häuser fantastische Konzerte, Kinofestivals oder sogar Basketballturniere statt.
Mehr erfahren
Mamma Bologna
Was passiert, wenn dich jemand auf der Straße anspricht und fragt, ob er dir ein Gedicht schreiben kann? In Bologna bringt ein moderner Poet mit seinen Werken kleine Wunder in den Alltag der Menschen – und schenkt ihnen dabei ein offenes Ohr.
Mehr erfahren
Inspiration Bologna
One Ground für Ihr Zuhause
Der gläserne Boden im Foyer der Bibliothek Salaborsa in Bologna gibt den Blick frei auf alte römische Ruinen. Die ungewöhnliche, geradlinige Struktur der Glasbausteine im Kontrast zu den Rundungen der Kassettendecke und der Umlaufenden Empore diente als Inspiration für das Parkett „Bologna“ in dunklem, geräucherten Eichen-Holz mit Laser-Gravur.
Zum Produkt
Produkte
One Ground Design Edition
Alle Produkte für Sie im Überblick
  1. 269,99 € / m²
  2. 119,99 € / m²
  3. 49,99 € / m²
  4. 49,99 € / m²
  5. 39,99 € / m²
  6. 39,99 € / m²
  7. 24,99 € / m²
  8. 29,99 € / m²